Kindliche Wirbelsäule / Skoliose

Im Jahr 1988 promovierte Prof. Dr. König über das Thema  "Modell zur Analyse des Progredienzverhaltens von Mißbildungsskoliosen" an der Universität Leipzig. Die Arbeit war der Erforschung einer Vorhersagemöglichkeit der Wahrscheinlichkeit und des Zeitpunktes der Verschlechterung von kindlichen Wirbelsäulenverkrümmungen gewidmet.

Seit dieser Zeit beschäftigt sich Prof. Dr. König auch in der täglichen Praxis mit den Reife- und Entwicklungsstörungen der kindlichen Wirbelsäule.

Durch die fachliche Kooperation mit einer Praxis für Physiotherapie ist eine kontinuierliche, qualitativ hochwertige und engmaschig kontrollierte Spezialtherapie (u.a. nach K. Schroth) möglich.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.